Transparente Schienen

Transparente Schienen - KFO-Velbert

Dem äußeren Betrachter fällt diese transparente Schiene kaum auf. Sie erhalten eine kieferorthopädische Behandlung in Velbert, die sehr diskret abläuft. Die Schienen stören nicht beim Sprechen und können zu den Mahlzeiten und beim Zähneputzen herausgenommen werden. Das macht einen besonderen Vorteil bei Ihrer täglichen Mundhygiene aus.

Gerade Menschen, die beruflich oft im Mittelpunkt stehen, sehr viel mit Kunden und Mitarbeitern sprechen und Wert auf höchste Ästhetik und besten Tragekomfort legen, entscheiden sich für das Invisalign®-System.

Abhängig von dem vorliegenden Befund der Fehlstellung und der dazugehörigen Behandlungsplanung wird nach Abdrucknahme ein passendes Aligner-Set für Sie angefertigt. Die Schienen werden paarweise in einem zweiwöchigen Rhythmus getragen. Dabei werden die Zähne schonend in die gewünschte Position auf dem Zahnbogen bewegt.

Etwa alle sechs Wochen kontrollieren wir in unserer Praxis für Kieferorthopädie in Velbert die Fortschritte der Behandlung. Bei den meisten Erwachsenen ist die Invisalign®-Behandlung innerhalb eines Jahres abgeschlossen. Genießen Sie Ihr schönes Lächeln!

Invisalign®-Aligner - nahezu unsichtbare Zahnkorrektur

Die amerikanische Firma Align Technology bietet Ihnen eine nahezu unsichtbare Alternative zu festen Zahnspangen an. Das Invisalign®-System basiert auf einer Serie transparenter Schienen (Aligner), mit denen Kieferorthopäden gewisse Zahnfehlstellungen schonend korrigieren können.
Sie werden kieferorthopädisch in Velbert behandelt? Aber das ist mir ja gar nicht aufgefallen! Die transparenten Schienen legen sich passgenau an Ihre Zähne an und verschmelzen optisch mit der Zahnoberfläche.
Die Aligner stören nicht beim Sprechen oder Lachen und sind einfach zu handhaben: Einfach zum Essen und Zähneputzen aus dem Mund nehmen und danach wieder einsetzen – fertig!
Menschen, die viel im Mittelpunkt stehen, oft unter Menschen sind und sich häufig in engem Kontakt zu Kollegen oder Kunden befinden, schätzen diese Art von ästhetischer Zahnfehlstellungskorrektur.

Invisalign®-Teen

Align Technology in den USA hat für Teenager ein spezielles Invisalign®-Teen (*) entwickelt. Auch Jugendlichen ist es so möglich, ihre schief stehenden Zähne mit den unauffälligen Alignern behandeln zu lassen – ganz ohne Brackets und Bögen.

Invisalign®Teen ist die transparente Behandlungsoption für diejenigen, die sich gegen eine feste Zahnspange entscheiden. Die Aligner passen sich den Zähnen hervorragend an und sind leicht zu reinigen. Zum Essen kann man sie kurz herausnehmen. Eine Farbmarkierung zeigt an, wie lange du die Schiene trägst und wann es Zeit zum Wechsel ist.

(*) Invisalign, das Invisalign Logo und iTero, unter anderen, sind Handelsmarken der Firma Align Technology Inc. und registriert in den USA und anderen Ländern.

Das Invisalign®-System ist verbunden mit moderner digitaler Technik, die den Einsatz eines intraoralen Scanners sowie einer 3D-Software umfasst.

Besonders die Ästhetiker unter unseren Patienten greifen gerne auf die Invisalign®-Methode zurück, falls es zu Zahnfehlstellungen kommt, die damit zu behandeln sind.

Der Weg von der herausnehmbaren über die feste Zahnspange führte letztlich zu innovativen kieferorthopädischen Techniken wie den nahezu unsichtbaren Schienen der Firma Align Technology. Hier geht es auch darum, Fehlstellungen auf besonders sanfte Weise zu korrigieren. Mit digitalen Arbeitsprozessen vom Scan zu Beginn der Therapie über die Erstellung von 3D-Kiefermodellen mitsamt der Behandlungsplanung bis hin zur Anfertigung der transparenten Schienen.

Selbstverständlich lassen sich Zahn- und Kieferfehlstellungen nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei Erwachsenen durchführen. Die Invisalign®-Schienen sind ab dem Teenager-Alter geeignet. Bei Jugendlichen kann das Wachstum des Kiefers in die Behandlungsplanung einbezogen werden.

Zu den festen Spangen, herausnehmbaren Apparaturen und Sondergeräten gesellt sich also eine weitere Option der ästhetischen Kieferorthopädie hinzu. Wenn Teenager oder Erwachsene den Wunsch haben, gewisse Zahnfehlstellungen korrigieren zu lassen, können sie sich von ihrem Kieferorthopäden gerne über die Lösungen beraten lassen, die das Invisalign®-System bietet.

Die Zähne werden sehr diskret korrigiert, wobei das Tragen der Aligner nahezu niemandem auffällt. Das ist auch eine Möglichkeit, an seinem schönen Lächeln zu arbeiten!

Wir beraten Sie zunächst ausführlich in unserer Praxis in Velbert, stellen Ihnen die verschiedenen Varianten der Invisalign®-Behandlung dar und beginnen mit der Diagnostik.

Ihre Wünsche werden selbstverständlich von uns berücksichtigt. Im Rahmen des digitalen Workflows erarbeiten wir Ihren persönlichen Behandlungsplan. Sie können sich die Entwicklung der einzelnen Stufen auch gerne am Bildschirm ansehen.

Wenn feststeht, dass wir mit Invisalign®-Schienen arbeiten, nehmen wir zunächst Abdrücke von den Kiefern. Das kann auch per Scan durchgeführt werden. Zusätzlich fertigen wir digitale Fotos von Ihrem Gesicht, Mund und Profil an, die später unter anderem als Vergleich am Ende der Behandlung verwendet werden können. Die Daten für die Behandlung werden nach Amerika zur Firma Align Technology gesendet, die aufgrund dieser Basis die Aligner anfertigt.

Das Aligner-Set wird Ihnen in der Praxis in Velbert ausgehändigt und wir erläutern Ihnen, wie Sie die Schienen tragen sollten, wann der Wechsel ansteht und wie sie gereinigt werden. Tragen Sie die Aligner beinahe rund um die Uhr, dann wird das Resultat entsprechend gut!

 

 

Die Software ClinCheck® kommt im Zuge der Invisalign®-Behandlung zum Einsatz. Es ist uns möglich, die geplante Behandlung anhand von digitalen 3D-Modellen für Sie zu simulieren. So können Sie sich den Fortschritt der Behandlung und sogar das Resultat vorab anschauen. Als Kieferorthopäde in Velbert habe ich zu diesem Zeitpunkt noch die Möglichkeit, über Veränderungen mit Ihnen zu sprechen und diese einzubauen.

Das ergibt eine präzise Therapieplanung, die keine Wünsche offen lässt. Unnötige Behandlungsschritte werden von vornherein eliminiert, wodurch wir Zeit einsparen können. Die transparenten Schienen wirken schonend auf die Zähne ein, was wir bei der Planung steuern können.

Ist die Behandlungsplanung am virtuellen 3D-Modell so weit gediehen, dass sowohl die Ästhetik als auch Funktionalität voll und ganz berücksichtigt wurden, gehen wir zu den nächsten Schritten über. Auf Grundlage dieser Daten werden Ihre Aligner hergestellt. Das Set besteht aus einer für Sie definierten Anzahl von Schienen-Paaren, die im zweiwöchigen Rhythmus eingesetzt werden.

Aligner sind transparente Kunststoffschienen, die der Korrektur gewisser Zahnfehlstellungen dienen. Zusätzlich können sogenannte Attachments die Wirkung der Aligner verstärken und präzisieren.

In der Regel werden die Schienen-Paare alle zwei Wochen gewechselt, weil dann die nächste Phase der Korrektur ansteht.

Unsere Patienten kommen mit den Schienen sehr gut zurecht, deshalb sind die Kontrolltermine in unserer Praxis in Velbert lediglich alle sechs Wochen notwendig.

Eine Invisalign®-Behandlung nimmt im Allgemeinen 12 bis 18 Monate in Anspruch, das kommt immer auf die Fehlstellung an, die korrigiert werden soll. Leichte Verschiebungen können in kürzerer Zeit erreicht werden. Nicht jede Fehlstellung kann ein Kieferorthopäde mit diesem System korrigieren, aber diese Schienen lassen sich auch mit anderen kieferorthopädischen Apparaturen im Wechsel kombinieren. Das prüfen wir vorab in der Praxis in Velbert.

Das Invisalign®-System bietet eine hervorragende Behandlungsmöglichkeit für all diejenigen, für die feste Zahnspangen aus welchen Gründen auch immer nicht infrage kommen, auch wenn nicht alle Zahnbewegungen und nicht jedes Ergebnis in der Ausprägung erreichbar ist, wie es mit festsitzenden Zahnspangen möglich ist. Die Ästhetik während der Behandlung ist allerdings mit Ausnahme der Lingualtechnik (feste Zahnspangen hinter den Zähnen) unübertroffen.

Neben den effektiven Behandlungen mit festsitzenden Zahnspangen bietet das Invisalign®-System Möglichkeiten der kieferorthopädischen Therapie, die vormals nur mit Multibandapparaturen möglich waren.

Die Invisalign®-Technik wird zudem ständig weiterentwickelt. Der innovative Einsatz der Attachments, die zusätzlich zu den Schienen verwendet werden, optimiert die Wirkung dieser Methodik erheblich. Mit innovativen Ideen wird das Behandlungsspektrum von Invisalign® erweitert.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Handhabung. Die Aligner lassen sich leicht einsetzen und aus dem Mund nehmen. Zum Essen und Trinken kann man sie kurz entfernen. Bei der täglichen Mundhygiene kann man die Schienen gleich mit reinigen.

Während die Multibracket-Spange Plaque-Ansammlungen viele Nischen bietet, ist das bei transparenten Schienen nicht der Fall. Entkalkungen der Zähne sind damit nicht möglich und das Zahnfleisch wird bei dieser Form der Therapie ebenfalls geschont.

Invisalign®-Schienen sind für die Therapie von Jugendlichen und Erwachsenen geeignet. Es wird im Einzelfall geprüft, ob die Zahnfehlstellung mit Hilfe der Aligner behoben werden kann. Keine feste Zahnspange? Kaum zu glauben, aber es funktioniert! Fragen Sie in unserer Praxis in Velbert nach.